Kurt Schapper


* 1954, in Salzgitter-Bad

Statement

In meiner künstlerischen Arbeit - einer wirklichkeitsbeschreibenden, direkten Fotografie in Form seriell angelegter, schwarzweißer und farbiger Bilder - geht es um die Auseinandersetzung mit alltäglichen Landschaften, Situationen und Objekten meines Lebensraumes – der Vorderpfalz. Wobei meine Foto-Projekte Aspekte thematisieren, die eher am Rande unserer Wahrnehmung liegen.


Ausbildung

1972–1984: Betriebsschlosser bei den Stahlwerken Peine-Salzgitter AG

1984–1991: Studium der Politischen Sozialwissenschaften, Uni Hannover, Diplom-Sozialwissenschaftler, Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung

1991–1992: Studium der Freien Kunst an der FH Hannover


Einzelausstellungen

1996 Pfalzgalerie Kaiserslautern „Kurt Schapper - Photoprojekte“

1998     Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken: „Kurt Schapper - Landschaften unserer Zeit“


Gruppenausstellungen

2016      Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern: „Pfälzer Landschaften – Natur pur“

2013      Galerie KUBUS Hannover: „about – Für Heinrich Riebesehl“

2006      Galerie Warnestrasse Salzgitter-Bad: „nature“ (mit Bernd Giering)

2001      miauhaus fine art Gallery Los Angeles: „the good, the bad and the ugly“

2000      Staatskanzlei Mainz: „Fotokunst in Rheinland-Pfalz“

1987      Museum für Photographie Braunschweig: „Menschen heute“

 


Preise/Auszeichnungen

2000      2. Preisträger beim Wettbewerb ‚Kunst und Künstler‘ des Kultusministeriums Rheinland-Pfalz: „Künstlerische Photographie“


Publikationen/Kataloge

Museum für Photographie Braunschweig,
Pfalzgalerie Kaiserslautern,
Sammlung des Landes Rheinland-Pfalz,
Sammlung der Landesbank Rheinland-Pfalz,
Privatsammlungen


Werke in Sammlungen

Museum für Photographie Braunschweig,
Pfalzgalerie Kaiserslautern,
Sammlung des Landes Rheinland-Pfalz,
Sammlung der Landesbank Rheinland-Pfalz,
Privatsammlungen

Zurück zur Liste